Küchenbrand in Mittelzell

10.03.2002

Ansprechpartner: Thomas Baumgartner
Telefon: 07534-7171
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-reichenau.de
Bericht: Pressemitteilung
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Bericht Hendrik Roggendorf:

Bei einem Brandeinsatz in der Mittelzeller Pirminstraße erlitten am frühen Sonntagmittag zwei Personen leichte Verletzungen durch Rauchgas.

Anwohner hatten die Rauchentwicklung in dem zweigeschossigen Wohnhaus bemerkt, die Feuerwehr alarmiert und mit einem Pulverlöscher erste Löschversuche unternommen. Hierbei erlitten sie eine leichte Rauchgasvergiftung. Die von der Integrierten Leitstelle Konstanz um 13:38 Uhr alarmierte Feuerwehr drang mit einem C-Rohr unter Atemschutz in das Obergeschoss vor. Sie konnte das Feuer löschen, bevor der Brand sich auf andere Räume ausbreiten konnte.

Da zunächst unklar war, ob die Flammen sich in der hölzernen Decke der Etage fortsetzen, wurde die Freiwillige Feuerwehr Konstanz mit der Wärmebildkamera angefordert. Mit einem Überdruck-Belüftungsgerät wurde das Gebäude anschließend rauchfrei gemacht.

Die Reichenauer Feuerwehr war unter Leitung von Peter Kude mit 30 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Feuerwehr Konstanz unterstützte mit einem Fahrzeug und zwei Einsatzkräften. Der Rettungsdienst der DRK Rettungswache Konstanz übernahm die Versorgung und den Transport der beiden Personen ins Krankenhaus Konstanz.

Wegen der Schadenshöhe und Ursache verweisen wir an die Pressestelle der PD Konstanz.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Die Feuerwehr beseitigte nach den Löscharbeiten den Brandrauch mittels eines Lüfters aus dem Gebäude.



Foto: Pressestelle KFV Konstanz


Durch das Feuer und den Brandrauch wurde das Wohngebäude erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Foto: Pressestelle KFV Konstanz

 

nachoben.gif (269 Byte)