Sportwagen bringt Baum zum Fallen

09.05.2010

Ansprechpartner: Thomas Baumgartner
Telefon: 07534-7171
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-reichenau.de
Bericht: Pressemitteilung
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Ein Sportwagenfahrer war am Sonntagmorgen, 09.05.2010, gegen 07:00 Uhr offensichtlich etwas zu schnell unterwegs. An der Ampelkreuzung auf der B33, Reichenau-Waldsiedlung, bekam er die Kurve nicht, fuhr stattdessen geradeaus in die Böschung, rammte einen Baum, welcher dadurch umfiel und kam erst über dem angrenzenden Weg in der Waldböschung zum Stehen. Der Fahrer hatte nur leichte Verletzungen. Die Polizei wurde verständigt.

Um 07:54 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Reichenau von der Integrierten Leitstelle Konstanz per Meldeempfänger zum Arbeitseinsatz alarmiert. Der umgefallene Baum blockierte die Fahrbahn und den Weg. Der Baum wurde mit der Motorkettensäge zersägt und die Fahrbahn frei geräumt.

Unter Leitung von Kommandant Andreas Schlegel waren 9 Feuerwehr-Einsatzkräfte mit Löschfahrzeug LF16 vor Ort im Einsatz und 13 Kräfte im Gerätehaus in Bereitschaft. Vor Ort waren Kräfte der Polizei der PD Konstanz und der Abschleppdienst.

Einsatzende war um 08:42 Uhr.

Wegen der Schadenshöhe und -Ursache verweisen wir an die Pressestelle der PD Konstanz.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pressemitteilung der Polizeidirektion Konstanz vom Sonntag, 9. Mai 2010
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reichenau Ein 20 Jahre alter Mann fuhr am Sonntagmorgen, gg. 06.50 Uhr, auf der B 33 von Konstanz nach Radolfzell. Im Bereich Reichenau Waldsiedlung bog er nicht, dem Fahrbahnverlauf folgend, nach links in Richtung Hegne ab, sondern fuhr, nachdem er zuvor die dortige Verkehrsinsel überfahren hatte, geradeaus über den dortigen Parkplatz in den angrenzenden Wald. Hierbei kollidierte er zunächst mit einem großen und anschließend mit zwei kleineren Bäumen. Während vom mit knapp einem Promille alkoholisierten 20-jährigen Fahrer eine ärztliche Blutprobe entnommen wurde, beseitigten Einsatzkräfte der Feuerwehr Reichenau einen durch den Unfall umgestürzten und quer über den Parkplatz liegenden Baum. Nach dessen Beseitigung konnte ein Abschleppunternehmen den stark in Mitleidenschaft gezogenen Unfall-Mercedes auf dem Wald bergen.
Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 60000 beziffert.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Der Sportwagen war vorne ziemlich demoliert.

Foto: FF Reichenau


Der Baum wurde mit der Motorkettensäge zersägt.

Foto: FF Reichenau


Hier der Blick in Fahrtrichtung, links neben der Ampel ist der verbleibende Baumstumpf zu erkennen.

Foto: FF Reichenau

 

nachoben.gif (269 Byte)